Back to Top
 
 
 

Konzepte für die Jugendbildung

Category: Allgemein

MINT-Aktionsplan des BMBF

Aufrufe: 157

Im Februar 2019 hat Bundesbildungsministerin Anja Karliczek den MINT-Aktionsplan vorgestellt, um die MINT-Bildung in Deutschland zu stärken. Dies war Beginn neuer Initiativen und Investitionen.

„Gerade die klassischen Natur- und Ingenieurwissenschaften, aber auch die Medizin erhalten durch die Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz einen neuen Schub und bedürfen gut ausgebildeten Nachwuchses, der sich mit MINT auskennt. Gute MINT-Bildung bietet viele Chancen für den Einzelnen und für Deutschland. Deshalb stelle ich mit dem MINT-Aktionsplan für neue Maßnahmen 55 Millionen Euro bereit.”  (Bundesbildungsministerin Karliczek)

Der MINT-Aktionsplan als Download

 

 

MINT-Cluster als regionale Vernetzungspunkte für Angebote

Im MINT-Aktionsplan sind verschiedene Initiativen und Projekte für die kommenden Jahre zusammengefasst. Eine dieser neuen Sturkturen soll besonders Kindern und Jugendlichen zugutekommen.

Kinder und Jugendliche sollen durch bundesweite MINT-Cluster systematisch für MINT-Themen und Berufsperspektiven begeistert werden. Mit diesen Maßnahmen zielt das BMBF auf ein verstetigtes Angebot und auf die verstärkte Vernetzung der Akteure für mehr Wirksamkeit.

Parallel dazu hat das BMBF die Kommunikationsoffensive #mintmagie gestartet. Diese zeigt jugendgerecht auf, wie viel Magie in MINT steckt und wie viel MINT bereits im Alltag vorkommt. MINT steht für Entdecken, Forschen, Erfinden und Experimentieren. Für überraschende Erkenntnisgewinne hinter scheinbar unerklärlichen Alltagsphänomen aus der Lebenswelt der Jugendlichen.

(Quelle: BMBF)

In Sachsen werden 2021 voraussichtlich drei MINT-Cluster ihre Arbeit aufnehmen.

Posted in Allgemein |

MINT-Cluster für Jugendliche starten – auch in Sachsen

Aufrufe: 200

“22 MINT-Bildungscluster nehmen zwischen November 2020 und Januar 2021 ihre Arbeit auf. Mit diesen neuen regionalen Verbünden werden die außerschulischen MINT-Angebote für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren erweitert und so zugänglich gemacht wie Angebote von Sportvereinen oder Musikschulen. Davon profitieren Kinder und Jugendliche in insgesamt 14 Bundesländern.

In den 22 Verbünden sind unterschiedliche Akteure engagiert: Kinder- und Jugendeinrichtungen, Schülerlabore und Schülerforschungszentren, MINT-Vereine, Bildungswerke, Museen, die regionale Wirtschaftsförderung, Unternehmen, Akademien, Kommunen, Städte und Landkreise, Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Unter den Angeboten der neuen MINT-Bildungscluster sind auch neue Technologien und Ansätze vertreten: Maker Spaces, Forschungswerkstätten, Lern- und Experimentierlabore oder eine Mischung aus Präsenz- und Online-Veranstaltungen unter Einsatz virtueller Techniken.

Eine übergreifende Aufgabe ist die gezielte Ansprache von Mädchen und jungen Frauen, auch mit spezifischen Angeboten. Gefördert werden MINT-Cluster, die sich aus bestehenden Verbünden qualitativ weiterentwickeln sowie MINT-Cluster, die sog. weiße Flecken abdecken. Diese stellen MINT-Angebote in Regionen auf, in denen es bislang kaum solche gab.”

(Quelle: BMBF digital)

Für Sachsen werden zwei Cluster an den Start gehen. MINTaktiv in Leipzig und MINOS in Ostsachsen.

Information des BMBF

Posted in Allgemein |

Außerschulische MINT-Bildungsangebote in Sachsen

Aufrufe: 604

Forschendes Kind

Der Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V. (LJBW) ist seit 1992 Dach- und Fachverband für außerschulische naturwissenschaftlich-technische Jugendbildung in Sachsen. Zum 25jährigen Jubiläum erschien eine Broschüre, die die Mitgliedseinrichtungen des LJBW und deren Angebote übersichtlich darstellen.

Die Broschüre ist so aufgebaut, dass sie als Nachschlagewerk für Angebotssuchende wie Eltern, Jugendliche, Jugendarbeiter_innen, Lehrer_innen, Erzieher_innen und weiteren Interessierten verwendet werden kann.

Die Angebote der Mitglieder und des LJBW sind nach Themengebieten übersichtlich strukturiert. Es kann sowohl geografisch als auch interessenspezifisch gesucht und gefunden werden.


Viel Spaß beim Lesen!

Download der Broschüre: https://www.ljbw.de/files/ljbw_mint_2018_web.pdf

MINT-Nachwuchsbarometer 2020

Aufrufe: 195

 

Das MINT Nachwuchsbarometer 2020 wir jährlich von der acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und Körber-Stiftung veröffentlicht.

 

Es belegt auch in diesem Jahr wieder, dass “die Anstrengungen in Deutschland für eine bessere MINT-Bildung und mehr Nachwuchs in Naturwissenschaften und Technik nicht ausreichen: Das Interesse und die Leistungen der Schülerinnen und Schüler in diesen Fächern sinken; einem Drittel der Jugendlichen fehlen grundlegende computerbezogene Kenntnisse und Fähigkeiten.” (www.koerber-stiftung.de)

 

Download MINT-Nachwuchsbarometer 2020

Posted in Allgemein |

FIRST® LEGO® League – Wettbewerbe 2021 in Dresden

Aufrufe: 709

In der neuen Saison wird es sportlich!

 

Der Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V. als Regionalpartner der FIRST® LEGO® League bereitet aktuell die Wettbewerbe der Saison 2020/ 2021 vor.

 

Die FIRST® LEGO® League Challege (FLL) ist ein weltweit stattfindender Wettbewerb, bei dem Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren Aufgabenstellungen zu jährlich wechselnden Themen kreativ bearbeiten. Dabei geht es neben Teamwork und Forschungspräsentationen auch um die Konstruktion und Programmierung eines autonom agierenden Roboters.

 

2021 wird es neben dem Regionalwettbewerb Dresden auch das Semifinale Nordost Deutschland geben.

 

Zudem prässentieren sich die Schüler*innen zwischen 6 und 10 Jahren zum dritten Mal im Rahmen der FIRST® LEGO® League Explore zur Ausstellung ihrer Projekte.

 

Termine:

20. März 2021 – Ausstellung FIRST® LEGO® League Explore im Verkehrsmuseum Dresden

27. März 2021 – Wettbewerbe der FIRST® LEGO® League Challege in der HTW Dresden

28. März 2021 –  Semifinale Nordost der FIRST® LEGO® League Challege in der HTW Dresden

 

Weitere Informationen zur FLL: